Scheidungskostenrechner für eine Überschlagsberechnung

monatliches Nettoeinkommen:

von Ihnen:
Bitte geben Sie Ihr monatliches Nettoeinkommen hier an!

Bitte geben Sie nur ganze Zahlen ein (kein Kommabetrag!)
vom Ehepartner:
Bitte geben Sie das monatliche Nettoeinkommen Ihres Ehepartners hier an!

Bitte geben Sie nur ganze Zahlen ein (kein Kommabetrag!)

Haben Sie unterhaltsberechtigte Kinder?



Anzahl unterhaltsberechtigter Kinder:

Haben Sie ein Konsumentendarlehen aufgenommen?

(regelmäßige, bereits vor der Trennung aufgenommene monatliche Zahlung auf ein Konsumentendarlehen)


monatliche Zahlung:

Netto-Vermögen:

von Ihnen:
vom Ehepartner:

Hinweis:

Ich ermittle die vorläufigen Scheidungskosten, ohne Ihr Vermögen zu berücksichtigen. Bei Festsetzung der Scheidungskosten kann das Gericht die Berechnung des Anwalts übernehmen. Wenn das Gericht eigenständig rechnet, ist allerdings damit zu rechnen, dass Ihre Vermögenswerte in die Berechnung mit einbezogen werden, und sich dadurch die Scheidungskosten erhöhen.

Versorgungsausgleich





Hinweis:

  • Die Renteneinkünfte werden trotzdem eingeholt. Das Gericht muss den Verzicht auf den Versorgungsausgleich genehmigen. Dafür muss es wissen, auf welche Rentenauskünfte Sie tatsächlich verzichten, und ob die jeweils eigene Altersabsicherung als Vorsorge ausreicht.
  • Sie müssen nun beide anwaltlich vertreten sein.
  • Der Wert Ihres Verzichts wird auf Grundlage der Rentenauskünfte gerichtseits festgestellt, und die Scheidungskosten erhöhend berücksichtigt.

 

Sind weitere Scheidungsfolgen im Streit zu klären?



wegen Sorgerecht / Umgangsrecht minderjähriger Kinder

wegen Kindesunterhalt minderjähriger Kinder

wegen nachehelichem Ehegattenunterhalt

monatlicher Unterhalt:

wegen Hausrat

geschätzter Wert des Hausrates:

wegen Benutzung der Ehewohnung

monatliche Kaltmiete:

wegen Zugewinnausgleich

Forderung:

 

Summe Gegenstandswert